Anmelden
Image Caption

brand gartenhaus

Image Caption

vu

Image Caption

Brand Bauernhof

Image Caption

verkehrsunfall

Image Caption

brand kunstmuehle

Panik im Aufzug

Lage bei Eintreffen:

Die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling wurde am Dienstagnachmittag zu einem Aufzugstopp in die Frühlingstraße alarmiert.  Zwei Personen waren seit mehr als einer halben Stunde eingeschlossen und der Aufzugdienst war erst auf der Anfahrt.

Maßnahmen:

Die Alarmmeldung lautete: „Zwei Personen im Aufzug, eine wird panisch“. Der erste Trupp machte den Aufzug im zweiten Obergeschoss aus und beruhigte die Insassen, der zweite Trupp kontrollierte den Triebwerkraum des Aufzuges.

Mit einem Spezialschlüssel wurde nach kurzer Zeit die Aufzugtüre geöffnet und beide Personen befreit und dem Rettungsdienst zur Kontrolle übergeben. Der Aufzug wurde außer Betrieb genommen und gesichert. Die Hausverwaltung wurde informiert.

Einsatzort: Frühlingstr. 1
Einsatzbeginn: 20.09.2016 - 15:45 Uhr
Einsatzende: 20.09.2016 - 16:01 Uhr

Pressestelle Feuerwehr Bad Aibling

Alarmstufe: P Aufzug

Im Einsatz: 10/1, 40/1

Brandmeldealarm und Hubschrauberlandung

Lage bei Eintreffen:

Die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling wurde am Samstag später Nachmittag erst zu einer Brandmeldeanlage zum Handelshof, wenig später zu einer Hubschrauberlandung an die RoMed Klinik Bad Aibling alarmiert.

Maßnahmen:

Die Sprinkleranlage im Lagerbereich hatte ausgelöst und alarmierte die Feuerwehr heute am späten Nachmittag in den Handelshof an der Grassingerstraße. Die Sprinkleranlage hatte offensichtlich einen Defekt und musste vom Betreiber vom Netzt genommen werden.

Kurz darauf wurde die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling in die RoMed Klinik Bad Aibling alarmiert, es musste eine Hubschrauberlandung abgesichert werden.

Einsatzort: Handelshof und RoMed Klinik Bad Aibling
Einsatzbeginn: 17.09.2016 - 17:38 Uhr und 18:34 Uhr
Einsatzende: 17.09.2016 - 19:45 Uhr

Pressestelle Feuerwehr Bad Aibling

Alarmstufe: BMA und THL1

Im Einsatz: 10/1,12/1,40/1,30/1,23/1 und 10/1,40/1,61/1

Rauch im Haus Wittelsbach

Lage bei Eintreffen:

Die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling wurde heute um 14:22 Uhr zu einer Rauchentwicklung ins Haus Wittelsbach in die Rosenheimer Straße alarmiert. Im Küchenbereich kam es zu einer massiven Rauchentwicklung.

Maßnahmen:

Die Brandmeldeanlage im Küchenbereich alarmierte die Feuerwehr heute am frühen Nachmittag ins Haus Wittelsbach. Im Bereich der Küche war durch eine unsachgemäße Bedienung der Mikrowelle erheblich Rauch entstanden. Die Feuerwehr belüftete den Bereich mit einem Hochdrucklüfter, Dank des umsichtigen Personals gab es keinen Personenschaden.

Im Einsatz war ein kompletter Löschzug mit drei Fahrzeugen, Rettungswagen, Notarzt, Polizei und Kreisbrandmeister Max Goldbrunner.

Einsatzort: Rosenheimer Straße 49
Einsatzbeginn: 16.09.2016 - 14:22
Einsatzende: 16.09.2016 - 15:11

Pressestelle Feuerwehr Bad Aibling

Alarmstufe: BMA

Im Einsatz: 10/1,40/1,30/1,23/1 und KBM Goldbrunner, Polizei

 

Der Nachtkoch

Lage bei Eintreffen:

Die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling wurde gestern um 23:14 Uhr zu einem Küchenbrand in die Rosenheimer Straße alarmiert. Schnell stellte sich heraus, dass ein später Koch eingeschlafen war und der Pfanneninhalt verkohlt war.

Maßnahmen:

Rauchmelder alarmierten die Nachbarn, die wiederum seltsamerweise die Polizei alarmierten. Als dann der Alarm über die Einsatzzentrale der Polizei im Polizeipräsidium Rosenheim zur Integrierten Leitstelle Rosenheim weitergegeben wurde und dann endlich die Feuerwehr in Marsch gesetzt wurde, hatten die Nachbarn den Nachtkoch bereits geweckt und aus der stark verrauchten Wohnung gerettet. Die Feuerwehr stellte erheblich CO-Konzentration in der Wohnung fest und machte die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter wieder begehbar. Der Bewohner, der Rauch inhaliert hatte sollte zur Untersuchung in die RoMed-Klink Bad Aibling gebracht werden, verweigerte aber den Transport und wurde gegen Unterschrift an der Einsatzstelle belassen. Ein Hinweis der Feuerwehr, da es da bei den Anwohner offenbar Unklarheiten gab, bei Feuer oder Unfall immer die 112 wählen, die Polizei wird automatisch mitalarmiert.

Im Einsatz war ein kompletter Löschzug mit drei Fahrzeugen, Rettungswagen, Notarzt, Einsatzleiter Rettungsdienst, Polizei, Kreisbrandmeister und Kreisbrandrat.

Einsatzort: Rosenheimer Straße 60
Einsatzbeginn: 15.09.2016 - 23:14
Einsatzende: 16.09.2016 - 00:11

Pressestelle Feuerwehr Bad Aibling

Alarmstufe: B3 Person

Im Einsatz: 10/1, 40/1, 30/1, 41/1, Land 1 Richard Schrank, Land 5/3 Max Goldbrunner

Umwelt Bundesamt

http://www.umweltbundesamt.de/presse/presseinformationen/globale-temperaturrekorde-sturzfluten-in

 

Gemeinsame Pressemitteilung von Umweltbundesamt, dem Deutschen Wetterdienst und dem Deutschen Klima-Konsortium

 

Globale Temperaturrekorde und Sturzfluten in Deutschland

 

– Vorgeschmack auf die Sommer der Zukunft?